Am 08.05.2020 wurde ein neuer Hauptbremszylinder eingebaut und die übrigen Bremsleitungen gebogen und angeschlossen.
Als nächstes folgen die Bremssättel mit Belägen und die beiden vorderen Bremsschläuche. Ein Vergleichsbild (von 2008), habe ich für den vorher-  / nachher-Effekt eingestellt. Im vorderen Bereich war der Käfer besonders “knusprig” vor lauter Rost. 

nav2back

Das Thema “Bremssättel” war ja noch nicht abgeschlossen. Einer der alten ATE Sättel, die ich gebraucht im Internet gekauft hatte war mir ja auf den Boden gefallen. Hatte ich ja bereits erwähnt. Aber das Problem war auch, das die Bremskolben sehr sehr schwergängig waren. Durch den Riss waren die Sättel ja nun sowieso unbrauchbar. Eigentlich wollte ich neue Bremssättel erwerben. Aber leider gibt es nur Nachbauten von den ATE-Sätteln oder aber von den damals verbauten VW-Girling-Sätteln. Diese sind zwar relativ günstig, aber es ist nichtmal der Hersteller eingegossen und wer weiß wo die Sättel herkommen. Die mögen zweifelsfrei in Ordnung sein, aber ich könnte mir vorstellen, das man beim TÜV Probleme bekommen könnte, wenn nichtmal eine Prüfnummer oder eine Teilenummer oder der Hersteller im Guss vorhanden sind.
Daher habe ich mich nochmals auf die Suche nach gebrauchten Bremssätteln begeben. Ich habe jetzt gebrauchte Original VW-Girling Sättel. Man hat mir zu Verstehen gegeben, das alle 4 Bremskolben absolut gangbar sind und auch alle 4 Entlüfterventile sind nicht festgegammelt. Und so war es dann auch. Eigentlich hätte man die Bremssättel nur reinigen müssen. Aber die Staubmanschetten an den Kolben waren doch sehr “lullig” von der Gummikonsistenz her und an einer kleinen Stelle auch schon gerissen. Aber das ist nicht weiter schlimm. Es wurde jetzt folgendes bestellt: 1x neuer Dichtsatz für beide Bremssättel; 1x Satz Bremsklötze; 1x Satz Befestigungsteile für die Bremsklötze; 1x Bremskolbenpaste für die neuen Dichtringe und die alten Kolben; 2x Bremsschläuche; 2x Klammern zur Befestigung der Bremsschläuche und weil wir ja an der Vorderachse dran sind auch noch 1x Satz Gummilager für den Vorderachsstabilisator. Dann habe ich erstmal wieder zu tun.

Die Bremssättel sind nun beide überholt. Alle 4 Kolben bekamen neue Dichtringe und neue Staubmanschetten. Zudem wurden die Bremssättelgehäuse, Zylinder und Kolben gereinigt.
Jetzt verfügt der Käfer über eine originale Scheibenbremse. Sämtliche Komponenten stammen aus dem damaligen Volkswagen-Regal (angefangen beim Achsschenkel).

Unser_Banner

                   Wir lieben technisches Kulturgut!
 

Wir suchen Dich mit Deinem Youngtimer !!!

Du fährst ein 70er-Jahre-Fahrzeug der Marken Volkswagen, NSU, Audi oder sogar einen VW-Porsche?

Du fährst auch gerne Touren im Konvoi?
Du liebst Benzingespräche?
Du hast Dein Fahrzeug vieleicht selbst restauriert?
Dein Fahrzeug befindet sich noch im Originalzustand?
Wir suchen IG-Mitglieder/innen
Keine Scheu und einfach melden. Das Alter des Fahrers bzw. der Fahrerin spielt keine Rolle.
Kein Mitgliedsbeitrag. Wir sind eine IG
 

a_text_neu22
a_text_neu22
+++Das Leben ist zu kurz...Daher habe ich mich entschlossen trotz Corona weiter zu restaurieren. Es muss weitergehen! - Letztes Update 23.05.2020+++
 
Rudi Carell
EinHerzundeineSeele
Heinz Erhardt
Prilblume1
Prilblume_4
ARD Logo alt4
HB-Maennchen2
Die 70er unvergessen
Kasettenfach
Mein Bac Dein Bac4
ZDF Logo
kaeseigel-party-rezept.jpg.pagespeed.ic.k92kphJZK4
Dieter Thomas Heck
Kanzler Schmidt
Franz Joseph Strauss
a_text_neu22