Neuigkeiten am Audi 50 gibts hier. Ich habe mich dazu entschlossen, die Audi-50-Rubrik etwas sparsamer ausfallen zu lassen, da auf dieser Webseite die Restaurationsgeschichte eines Käfers veröffentlicht ist und auch noch längst nicht zuende ist.
Hier werde ich nur momentane Arbeiten am Audi 50 veröffentlichen.
Ich besitze das Fahrzeug seit Juli 1995 und es würde ganz einfach den Rahmen sprengen, wenn ich weiterhin alles haarklein aufzählen würde, was ich an diesem Fahrzeug schon alles repariert, lackiert und instand gesetzt habe.

Ich bin seit Dezember 2020 dabei (Coronazeit = Schrauberzeit), den Audi50 wieder etwas “aufzuhübschen” und um Instandsetzungsarbeiten durchzuführen. 
Im folgenden gibt es einen Schnelldurchlauf der bereits gemachten Arbeiten.
Dazu zählen: Sitzgarnitur komplett neu genäht und aufgepolstert nach Originalmuster in Eigenregie.
Ersetzen der Türgummis (Gummis aus einer Nachfertigung mit super Passform).
Mittlerweile befinde ich mich mitten in einer “kleinen” Motorinstandsetzung. Wie es dazu kam? .... Mehr dazu in der Fotostrecke:

1. Sitze neu aufgepolstert und Bezüge neu genäht:

2. Beide Türgummis erneuert aufgrund von Brüchigkeit:
 

3. Alle Ventilschaftdichtungen ersetzen um die leichte blaue Abgaswolke zu eliminieren, doch es kam anders...

Mittels eines Druckluftadapters wollte ich mir das Aus- und Einbauen des Zylinderkopfes ersparen. Dies funktionierte zunächst gut. Der 1.Zylinder, 2. und 3. Zylinder  konnten die Luft im Brennraum halten, so dass die jeweiligen Ein- und Auslassventile im geschlossenen Zustand gehalten wurden und ich die Ventilschaftdichtungen ersetzen konnte.
Am 4. Zylinder angekommen strömte die Luft jedoch sehr schnell wieder in den Auslasskanal, was sich durch ein Zischen bemerkbar machte und man sich am Auspuff die Haare hätte föhnen können...
Der aufgebaute Druck des Kompressors reichte am 4. Zylinder nicht mal mehr aus, das der Kompressor zum Stillstand kam, bei vollem Kessel. Denn so wie er die Luft einpumpte, strömte sie wieder über die Abgasanlage hinaus. Ein Zeichen dafür, das das Auslassventil des 4. Zylinders nicht ganz schließt, bzw. beschädigt ist.
Letzteres ist der Fall. Der Ventilteller weist einen kleinen Riss auf. Bedeutet: Wenn das Auslassventil geschlossen ist, strömt trotzdem Luft aus.
Ich wusste, das der Motor besonders beim Kaltstart meist nur im ersten Moment auf 3 Zylindern lief. Der 4. kam dann aber meist nach etwa einer Minute dazu und vom schlechten Lauf war überhaupt nichts mehr zu spüren. Auch sind alle Zündkerzen an der Elektrode an allen 4 Zylindern “rehbraun” eingefärbt... also so wie es sein sollte.
Ich hatte mir schon fast gedacht, das es ein mechanisches Problem sein könnte und fuhr damit auch 3 Jahre.
Aber ich hatte keine Lust den Motor zu öffnen, denn er lief ja eigentlich problemlos. Mit zunehmender Motorwärme schloss sich der kleine Riss wieder weitgehend, wegen der Wärmeausdehnung des Ventils.
Was auch ein Indiz dafür war, war ein leichtes Verschlucken bei abrupten Gasgeben, was aber wirklich hektisch sein musste. Also blieb mir jetzt nur noch das Ausbauen des Zylinderkopfes, um nachzusehen, was da los ist.

Siehe Fotostrecke:

Wie geht es nun weiter nach dieser Erkenntnis?

Ich denke, das der Riss im Ventilteller darauf zurückzuführen ist, das ich vor ca. 3 Jahren das Wartungsintervall zur Ventilspieleinstellung zu arg überschritten habe. Das Problem bestand schon zum damaligen Zeitpunkt.
Alle anderen Ventile schließen einwandfrei und weisen auch keine Beschädigungen auf.
In jedem Fall werde ich mir noch die Ventilführungshülse auslassseitig von Zylinder 4, im Zylinderkopf genauer anschauen. Sollte diese wirklich zu sehr “trompetenförmig” ausgeweitet sein, dann muss der Zylinderkopf zum Motoreninstandsetzer und dann werden alle Ventilführungshülsen neu eingepresst, womit dann auch alle Ventile ersetzt und neu eingeschliffen werden müssten.

Aber:
Es kommt mir zugute, das ich vor 20 Jahren zwei Zylinderköpfe auf Lager gelegt habe. Von diesen könnte ich das passende Auslassventil übernehmen und mit Ventilschleifpaste an meinem jetzigen Zylinderkopf anpassen.

So gings dann weiter:
 

Unser_Banner

                   Wir lieben technisches Kulturgut!
 

Wir suchen Dich mit Deinem Youngtimer !!!

Du fährst ein 70er-Jahre-Fahrzeug der Marken Volkswagen, NSU, Audi oder sogar einen VW-Porsche?

Du fährst auch gerne Touren im Konvoi?
Du liebst Benzingespräche?
Du hast Dein Fahrzeug vieleicht selbst restauriert?
Dein Fahrzeug befindet sich noch im Originalzustand?
Wir suchen IG-Mitglieder/innen
Keine Scheu und einfach melden. Das Alter des Fahrers bzw. der Fahrerin spielt keine Rolle.
Kein Mitgliedsbeitrag. Wir sind eine IG
 

a_text_neu22
+++Letztes Update am 11.05.2021+++Rubrik Audi 50/kleine Motorinstandsetzung+++
 
Rudi Carell
EinHerzundeineSeele
Heinz Erhardt
Prilblume1
Prilblume_4
ARD Logo alt4
HB-Maennchen2
Die 70er unvergessen
Kasettenfach
Mein Bac Dein Bac4
ZDF Logo
kaeseigel-party-rezept.jpg.pagespeed.ic.k92kphJZK4
Dieter Thomas Heck
Kanzler Schmidt
Franz Joseph Strauss
a_text_neu22